Seite wählen

Gefühlt gibt es tausend Rezepte und Möglichkeiten, wie man Wäsche natürlich und müllfrei waschen kann. Ich habe ein Jahr lang sehr viele getestet. Bewährt haben sich folgende Rezepte für Waschmittel und Weichspüler. Sie machen die Wäsche nicht nur sauber, sondern sind auch noch leicht herzustellen. Schließlich wird Waschmittel immer leer, wenn es gerade dringend gebraucht wird, und dann muss schnell neues her.

DIY Waschpulver

  • 100 g Kernseife
  • 150 g Soda
  • 150 g Natron
  • ätherisches Öl bei Bedarf (Duft und Menge nach Belieben)
  • bei hartem Wasser: +100 g Spülmaschinensalz
  • für weiße Wäsche: +150 g Zitronensäure

Rezept? Einfach alles zusammen mischen!

Vorsicht! Soda staubt sehr stark, nicht einatmen.

Das Aufwändigste dabei ist, die Kernseife zu reiben. Das erspare ich mir mittlerweile und kaufe Seifenflocken.

Dosierung: 1-3 EL, je nach Wasserhärte und Verschmutzungsgrad

Selbstgemachtes Waschpulver für bunte und weiße Wäsche
Selbstgemachtes Waschpulver für bunte und weiße Wäsche

Nach einigen gescheiterten Versuchen, habe ich mich lange vor selbstgemachtem Flüssigwaschmittel gescheut. Mein größtes Problem war, dass das Waschmittel nach ein paar Tagen viel zu fest geworden ist. Dann war es kaum noch aus der Flasche zu kriegen. Bis heute weiß ich nicht, ob es an den Rezepten oder vielleicht doch an der Kernseife lag. Jedenfalls habe ich nun ein Rezept für mich gefunden, das sehr gut funktioniert:

DIY Flüssigwaschmittel

  • 800 ml Wasser
  • 50 g Kernseife
  • 50 g Soda
  • ätherisches Öl bei Bedarf

Die schnellste Herstellung funktioniert so: Wasser im Wasserkocher kochen und in einen kleinen Topf geben, geriebene Kernseife dazu und im heißen Wasser auflösen. Danach Soda und ätherisches Öl dazu und komplett abkühlen lassen. Am besten über Nacht im Topf stehen lassen. Am nächsten Tag umrühren und prüfen, ob die Konsistenz passt. Je nach Bedarf Seife oder heißes Wasser ergänzen. Danach in eine Flasche abfüllen.

Dosierung: 50-150 ml, je nach Wasserhärte und Verschmutzungsgrad

Eine weitere umweltfreundliche Möglichkeit ist Waschmittel aus Kastanien herzustellen. Auch das habe ich getestet und für gut befunden. Es ist ein bisschen aufwändiger, vor allem wenn man die Kastanien für längere Zeit haltbar machen will. Dafür ist das Waschmittel dann aber komplett kostenlos und müllfrei. Pass aber gut auf, wenn du die Kastanien mit einem Mixer zerkleinern willst, das dieser auch leistungsstark genug ist. Sonst ist es plötzlich doch nicht mehr kostenlos, weil du einen neuen Mixer brauchst… Die Waschleistung ist für normal verschmutzte Wäsche meist ausreichend. Häufig gebe ich aber noch 2 EL Soda hinzu, um diese zu verstärken.

DIY Weichspüler

  • 5-10 Esslöffel Zitronensäure oder Natron (Dosierung nach Härtegrad des Wassers)
  • einen Liter Wasser
  • 20 Tropfen Teebaumöl
  • 20 Tropfen ätherisches Öl deiner Wahl (zum Beispiel Zitrone oder Lavendel)

Auch hier gilt: einfach alles zusammen mischen, am besten in eine Flasche füllen und kräftig schütteln.

Dosierung: 50-100 ml, je nach Wasserhärte und gewünschter Duftintensität

Selbstgemachter Zero Waste Weichspüler
Selbstgemachter Weichspüler