Abschminken mit Öl

Zero Waste Badezimmer

Mascara und Foundation mit einem Produkt lösen

Seit mehreren Jahren schminke ich mich nur noch mit Öl ab. Ein Abschminköl war das erste Kosmetikprodukt, das ich selber gemacht habe. Auch wenn selber machen schon fast zu viel gesagt ist, denn eigentlich habe ich nur ein paar Tropfen Vitamin E und ätherisches Lavendelöl mit Sonnenblumenöl vermischt. Selbst das Rizinusöl, das im Rezept stand, habe ich weggelassen. Da dieses nicht jeder vertrage, habe ich es gar nicht erst gekauft. Umso begeisterter war ich, dass diese simple Mischung so gut funktioniert.

Zutaten für die Ölmischung:

  • 80 ml Öl
  • 1 TL Vitamin E
  • optional 1-3 Tropfen ätherisches Öl

Im Laufe der Zeit habe ich mich durch sämtliche Pflanzenöle getestet. Obwohl mich mein erster Versuch mit Sonneblumenöl vollkommen überzeugt hatte, wollte ich einfach noch andere ausprobieren. Mein Fazit: Sonnenblumenöl ist und bleibt für mich das beste Öl zum Abschminken. Andere funktionierten ähnlich gut, zum Beispiel Traubenkernöl, Mandelöl und Distelöl. Aber keines ist besser als Sonnenblumenöl. Es ist außerdem eines der küstengünstigsten Öle und problemlos im Supermarkt zu erstehen. Sonnenblumenöl wird lokal produziert, zieht schnell ein und besitzt einen hohen Vitamin-E-Gehalt. Ich empfehle natürlich, das Öl in Bioqualität und in einer Glasflasche zu kaufen!

Das ätherische Öl lasse ich weg. Wenn das Öl auch als Augen-Make-Up-Entferner genutzt wird, könnte dieses zu Reizungen führen.

So schminke ich mich mit Öl ab:

Einen Klecks der Ölmischung in den Händen verteilen und damit das Gesicht massieren und vorsichtig über die Augen reiben. Auch wasserfestes Make-up lässt sich damit ganz leicht lösen. Ich trage jeden Tag wasserfeste Mascara und hatte noch nie Probleme. Dann kann man das Gesicht mit einem Waschlappen aus Mikrofaser abwischen. Ich bin mittlerweile auf die Waschies umgestiegen. Dadurch brauche ich das Öl nur noch für meine Augen. Die Waschies lösen meine Foundation nur mit Wasser. Außerdem finde ich diese sehr angenehm, da sie nicht so viel Wasser abgeben, das mir sonst manchmal zusammen mit dem Öl in die Augen gelaufen ist. Es funktioniert aber auch wunderbar mit einem normalen Mikrofaser-Waschlappen.

Vorteile der Ölreinigung

  • Öl löst Talg und reinigt verstopfte Poren
  • Öl versorgt die Haut mit Feuchtigkeit
  • bei regelmäßiger Anwendung ein strahlender Teint
  • nur ein Produkt zum Abschminken
  • wasserfestes Make-up ohne viel Rubbeln lösen
  • viel billiger als gekaufte Abschminkprodukte
Ölreinigung